Im November 1996 gründete die Chefin den Pflegedienst Illing. Von jetzt auf gleich hatte sie nicht nur ein Kleinkind von fast drei Jahren sondern auch noch ein zweites "Baby" den Pflegedienst. In den darauf folgenden Jahren kamen neben 2 weiteren Kindern, Haushalt, Garten und Katze am 1. August 2016 auch noch das Hutznhaisl, welches die Tages- und Kurzzeitpflege beherbergt, dazu. Und wie das so mit Kindern ist werden sie größer und entwickeln sich weiter. Nicht nur die menschlichen - nein, auch das Unternehmen hat sich weiter entwickelt. Heute, am  1. September 2020, ist ein besonderer Tag. Denn heute beginnt zum ersten Mal die Ausbildung zum/ zur Pflegefachmann, -frau (m w d). Wir konnten 2 Auszubildende dafür gewinnen, mit denen wir diesen Weg gemeinsam gehen dürfen. Und ich freue mich auf drei spannende Jahre mit all ihren Höhen und Tiefen die sie für uns bereit halten. Noch etwas anderes besonderes steht in diesem Monat an: wir sind zum ersten Mal auf der Ausbildungsmesse in der Silberlandhalle Annaberg vertreten. Keiner kann sich vorstellen, welche Freude das in mir auslöst. Wer hätte gedacht das wir einmal daran teilnehmen werden? Wie viel Fleiß und Kraft stecken in dem Weg dahin?! Und gerade in diesem besonderem Jahr freue ich mich besonders darüber, dass diese Messe stattfinden kann (hoffentlich bleibt es so). Denn Corona hat uns alle Kraft gekostet, es war für keinen einfach. Aber wir müssen auch zugeben, dass wir großes Glück hatten und von vielen verschont wurden. Und wenn ich mir eines für die Zukunft wünschen darf, dann ist es dieses Unternehmen weiter mit aller Kraft zu unterstützen, damit es weiter wächst und gedeiht. 

Und noch etwas haben wir in diesem Jahr erreicht: ab 2020 dürfen wir in unserer Einrichtung den Beruf "Kaufleute im Gesundheitswesen" ausbilden, auch darüber freue ich mich sehr!